Home » Auszeichnungen und Preisträger

Auszeichnungen und Preisträger

Während der Jahrestagung werden regelmäßig wissenschafltliche Preise vergeben. Die zu vergebenden Preise die 2017 bei der 10. Jahrestagung DGfB in Hannover finden Sie auf dem Flyer der Veratnstaltung.


Jahrestagung 2017 in Hannover

Young Investigator Award

  • 1. Preis (1.000 €): Effects of backward-downhill treadmill training versus manual static plantarflexor stretching on muscle-joint pathology and function in children with spastic Cerebral Palsy M. Hösl, H. Böhm, J. Eck, L. Döderlein (Aschau i. Chiemgau/DE), A. Arampatzis (Berlin/DE)
  • 2. Preis (750 €): Dysbalancen der Muskel- und Sehnenadaptation steigern die Beanspruchung der Patellarsehne bei jugendlichen Athleten F. Mersmann, S. Bohm, A. Schroll, R. Marzilger, A. Arampatzis (Berlin/DE)
  • 3. Preis (500€): The effect of the subscapular sling procedure on the anterior shoulder instability and the range of motion. A biomechanical study M. Krämer (Hannover/DE), T. Vagstad, J. A. Klungsøyr (Aalesund/NO), D. Nebel C. Hurschler (Hannover/DE), P. Klungsøyr (Aalesund/NO)

AMTI Best Experimental Study Award (1000 €)Medium_AMTI_logo_white_background_1-300x88

2017 wurde erneut ein Sonderpreis der Firma AMTI (Advanced Management Technology Inc.) für die beste experimentelle Arbeit vergeben.

  • Wie beeinflusst die Gelenkkinematik den Polyethylenverschleiß bei anatomischen Schulterprothesen?
    Philippe Kretzer und seiner AG an der Universität Heidelberg (U. Müller, R. Sonntag, M. Schröder, S. Schröder, S. Braun)

Poster Awards

  • 1. Preis (750€): Ein alternatives Hüftmarkerset zur Stabilisierung des Längenvektors zwischen Sacrum und Hüftgelenkzentrum (P 45) S. Durstberger, A. Kranzl (Wien/AT)
  • 2. Preis (500€): Mechanische und morphologische Eigenschaften der gastrocnemius medialis Muskel-Sehnen-Einheit nach operativ versorgter Achillessehnenruptur (P 62) B. Stäudle, G. Laps (Köln/DE), O. Seynnes (Olso/NO), G.-P. Brüggemann, K. Albracht (Köln/DE)
  • 3. Preis (250€): Biological and Biomechanical Characterization of Mitral Valve Scaffolds Prepared with Three Decellularisation Protocols (P 32) S. Andriopoulou, M. Granados, L. Morticelli (Hannover/DE), D. Mavrilas (Patras/GR), M. Harder, A. Hilfiker, A. Haverich, S. Korossis (Hannover/DE)

DGfB Hospitationsstipendium 2017

  • Frau Ulrike Müller von der Universität Heidelberg
    • Partner Einrichtung: Tribology Laboratory of the Department of Orthopedic Surgery, Rush University Medical Center, USA.

Jahrestagung 2015 in Bonn

Young Investigator Award

  • 1. Preis (1.000 €): Effects of triceps surae contractile strength on dynamic gait stability following tripping in the elderly
    G. Epro, A. Mierau, M. Leyendecker (Köln), T. Bildhauer (Remagen), G.-P. Brüggemann, K. Karamanidis (Köln)
  • 2. Preis (750 €): Ganganalyse nach Fersenbeinfraktur – Hat der Umfang der Rehabilitationsmaßnahmen einen Einfluss?‘
    A. Brand, I. Klöpfer-Krämer, J. Lackner, I. Kröger, P. Augat (Murnau; Salzburg/AT)
  • 3. Preis (500€): Mikrobewegungen im Konus zwischen Prothesenschaft und Hüftkopf modularer Hüftendoprothesen bei Alltagsaktivitäten
    S. Y. Jauch (Hamburg, Bath/GB), G. Huber, T. Lohse, K. Sellenschloh, M. M. Morlock (Hamburg)

AMTI Best Experimental Study Award (1000 €)Medium_AMTI_logo_white_background_1-300x88

2015 wurde erneut ein Sonderpreis der Firma AMTI (Advanced Management Technology Inc.) für die beste experimentelle Arbeit vergeben.

  • Plastizität der Achillessehne infolge mechanischer Dehnungsbelastung: Effekt der Rate und Dauer
    S. Bohm, F. Mersmann, M. Tettke, M. Kraft, A. Arampatzis (Berlin)

Poster Awards

  • 1. Preis (750€): Echtzeit-Audiofeedback von druckbasierten Sensorsohlen zur Reduktion des Knieadduktionsmomentes
    I. Stoller (Chicago, IL/US; Stuttgart), C. Ferrigno, M. A. Wimmer (Stuttgart)
  • 2. Preis (500€): Postoperative Änderung der in-vivo-Reibung im künstlichen Hüftgelenk beim Fahrradfahren
    P. Damm, A. Bender, G. Bergmann (Berlin)
  • 3. Preis (250€): Influence of plate material and screw design on stiffness and ultimate load of locked plating in osteoporotic proximal humeral fractures
    J. C. Katthagen, M. Schwarze, M. Warnhoff, C. Voigt, C. Hurschler, H. Lill (Hannover)

Jahrestagung 2013 in Neu-Ulm

Young Investigator Award

  • 1. Preis (1000 €): K. Blöcker (Salzburg): Correlation of radiological estimates of meniscus extrusion (MOAKS) with quantitative tibial coverage in knees with and without joint space narrowing – results from the Osteoarthritis Initiative
  • 2. Preis (750 €): F. Lutz (Esslingen): Comparison of two different optimization methods to compute muscle forces in healthy subjects during normal gait
  • 2. Preis (750 €): J.C. Katthagen (Hannover): Are stiffness and stability of plate osteosynthesis in proximal humeral fracture affected by the use of additional calcar screws?

AMTI Best Experimental Study Award (1000 €)Medium_AMTI_logo_white_background_1-300x88

  • I. Kutzner (Berlin): Die Belastung des Knie- und Hüftgelenks beim Vibrationstraining

ISB Award (500 US $)

  • G. Strutzenberger (Hallein-Rif/Österreich): Biomechanische Effekte von ovalen Kettenblättern

Best Poster Award

  • 1. Preis (750 €): B. Welke (Hannover): Erste Ergebnisse eines bioresorbierbaren Cages als zervikaler Bandscheibenersatz aus einer Tierstudie
  • 2. Preis (500 €): F. Layher (Eisenberg): Objektivierung der postoperativen Ergebnisse nach matrixassoziierter Chondrocytentransplantation (MACT) am Kniegelenk mittels instrumenteller Ganganalyse im kurzfristigen Nachuntersuchungszeitraum
  • 3. Preis (250 €): M. Schwarze (Hannover): Does migration of short-stem hip prosthesis depend on method of access?: Preliminary results of a 2-year clinical trial using Radiostereometry

 Jahrestagung 2011 in Murnau

Young Investigator Award

  • 1. Preis (1000 €): Ursina Arnet (Nottwil): Shoulder load in handbike and handrim wheelchair propulsion
  • 2. Preis (750 €): Philipp Damm (Berlin): Postoperative Änderung der in vivo Hüftgelenksbelastung beim Gehen mit Gehstützen
  • 3. Preis (500 €): Daniel Heitzmann (Heidelberg): Einfluss von Kraftdefiziten bei trans-femoral amputierten Patienten auf das Gangbild

ISB/DGfB Award

Renate List (Zürich): Wieviel/Welche Beweglichkeit braucht die Sprunggelenksarthroplastik – eine video- fluoroskopische Analyse

Best Poster Award

  • 1. Preis (750 €): Hans-Joachim Wilke (Ulm): Biomechanische Untersuchung eines Anulusverschlussimplantats nach Bandscheibenvorfall
  • 1. Preis (750 €): Thomas Winkler (Hamburg): Die Osteochondrale Zone – Abhängigkeit zwischen Permeabilität und Knorpeldicke
  • 3. Preis (250 €):: Daniel Baumgartner (Zürich): Primary stability of proximal humeral plate configurations by simulation of the rotator cuff
  • 3. Preis (250 €): Wojciech Kowalczyk (Duisburg): PIV investigation of sutureless aortic valve prostheses – ATS 3F Enable

Jahrestagung 2009 in Münster

Young Investigator Award

  • 1. Preis: Korrosion und Ionenfreisetzung bei Hüftimplantaten mit modularem Halssystem
    J. P. Kretzer1, E. Jakubowitz1, J. Reinders1, R. Sonntag1, C. Heisel2
    1Orthopädische Uniklinik Heidelberg, Labor für Biomechanik und Implantatforschung, Heidelberg, 2Arcus Sportklinik, Pforzheim
  • 2. Preis: Wird die Wirbelsäule im Sitzen oder im Stehen mechanisch stärker belastet?
    M. Dreischarf, A. Rohlmann, G. Bergmann
    Charité – Universitätsmedizin Berlin, Julius Wolff Institut
  • 3. Preis: Bedeutung der Transplantatvorspannung für die Biomechanik des Patellofemoralen Gelenkes nach Rekonstruktion des medialen patellofemoralen Ligaments (MPFL)
    I. Goudakos1, P. Schöttle2, C. König1, W. Taylor1, G. Duda1, M. Heller1
    1Charité-Universitätsmedizin Berlin, Julius Wolff Institut und Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie, Berlin
    2Technische Universität München, Abteilung für Sportorthopädie, Klinikum Rechts der Isar, München

Poster Awards

  • 1. Preis: Steifigkeit und Eigenfrequenz von nicht zementierten Hüftpfannen
    A. Hothan1, G. Huber1, C. Weiß2, N. Hoffmann2, M. M. Morlock1
    1TUHH – Institut für Biomechanik, Hamburg
    2TUHH – Institut für Mechanik und Meerestechnik, Hamburg

Der 2. Preis wurde wegen Punktgleichheit dreimal vergeben:

  • Erfassung des Aktivitätsniveaus von Skoliosepatienten vor und unter Korsetttherapie
    K. Damaske1, C. Müller2, C. Winter2, T. Schulte1, D. Rosenbaum2, C. Schmidt1, T. Lange1, V. Bullmann1
    1Universitätsklinikum Münster, Klinik und Poliklinik für Allgemeine Orthopädie, Münster
    2Universitätsklinikum Münster, Funktionsbereich Bewegungsanalytik
  • Plantare Druckverteilung bei juveniler idiopathischer Arthritis (JIA) – Oligoarthritis versus Polyarthritis
    M. Hartmann1, K. Bosch1, R. Häfner1, D. Rosenbaum2
    1Deutsches Zentrum für Kinder und Jugendrheumatologie, Bewegungsanalyse, Garmisch-Partenkirchen
    2Universitätsklinikum Münster, Funktionsbereich Bewegungsanalytik
  • Druckverteilung im Kniegelenk nach arthroskopischer Matrix assoziierter Chondrozyten Transplantation (M-ACT). Führt die Fixation mittels biodegradierbarer Pins zu pathogenen Druckspitzen?
    M. Herbort1, S. Zelle1, T. Zantop1, A. Nagel2, D. Rosenbaum2, M. J. Raschke1, W. Petersen3
    1Universitätsklinikum Münster, Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Münster
    2Universitätsklinikum Münster, Orthopädie – Bewegungsanalytik, Münster
    3Martin-Luther Krankenhaus, Unfallchirurgie, Berlin

Jahrestagung 2007 in Köln

Young Investigator Award

  • Instantaneous Axis of Rotation of a L4-5 Segment under Simple and Complex Load Situations – A Three Dimensional Finite Element Analysis
    H. Schmidt, F. Heuer, L. Claes, H.-J. Wilke
    Institut für Unfallchirurgische Forschung und Biomechanik, Universität Ulm

Poster Awards

  • In-vivo-Belastung eines Implantats zum Ersatz eines Wirbelkörpers
    A. Rohlmann, U. Gabel, F. Graichen, A. Bender, G. Bergmann
    Biomechanik-Labor, Charité Campus Benjamin Franklin, Berlin
  • Nicht invasive Bestimmung der mechanischen Eigenschaften des vorderen Kreuzbandes in vivo
    M. Sangeux, F. Marin, J. Thevenot, F. Charleux, A. Seitz, L. Dürselen, M.-C. Ho Ba Tho
    Laboratoire de Biomécanique, Université de Technologie Compiègne UMR 6600 Compiègne, Frankreich
    Centre d’Imagerie Médicale Avancée, Compiègne, Frankreich
    Institut für Unfallchirurgische Forschung und Biomechanik, Universität Ulm, Deutschland
  • Lange Laufbelastungen erhöhen den plantaren Druck unter den Metatarsalköpfchen – eine Erklärung für metatarsale Stressfrakturen bei Läufern?
    A. Nagel, F. Fernholz, C. Kibele, D. Rosenbaum
    Funktionsbereich Bewegungsanalytik, Allgemeine Orthopädie, Universitätsklinikum Münster