Home » Kurse/Veranstaltungen » Tagung der Nachwuchs-Forschergruppe SENDA an der TU Chemnitz (24-25.04.2020)

Tagung der Nachwuchs-Forschergruppe SENDA an der TU Chemnitz (24-25.04.2020)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit laden wir alle Interessenden herzlich zur interdisziplinären Tagung mit dem Titel „Früherkennung von Demenz im Wandel? – Beitrag von Motorik, Sensorik & künstlicher Intelligenz“ vom 24.04. bis 25.04.2020 an die TU Chemnitz ein. Die Tagung wird von der Nachwuchsforschergruppe SENDA – „Sensorgestützte Systeme zur Frühdiagnostik dementieller Alterserkrankungen-eine Reaktion auf den demografischen Wandel“ (gefördert durch den Europäischen Sozialfond (ESF) und den Freistaat Sachsen) organisiert.

Als Hauptreferenten konnten wir Herrn Prof. de Bruin von der ETH Zürich gewinnen. Neben interessanten Vorträgen zu den Forschungsergebnissen des SENDA-Forschungsprojektes wird die Tagung durch eine Postersession und ein praxisorientiertes Workshop-Programm abgerundet.

Wir freuen uns über zahlreiche Abstracteinreichungen zur Postersession bis zum 15.02.2020 (nähere Informationen unterhttps://www.tu-chemnitz.de/senda/abstracteinreichung.html).

Weitere Informationen zur Tagung finden Sie unterhttps://www.tu-chemnitz.de/senda/SENDA-Tagung2020.html .

Die Tagungsteilnahme ist kostenfrei. Eine verbindlicheAnmeldung (https://www.tu-chemnitz.de/senda/anmeldung.html) ist bis zum 31.03.2020möglich.

Wir freuen uns sehr, Sie auf dieser interdisziplinären Veranstaltung an der TU Chemnitz begrüßen zu dürfen.

Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung untersendatagung2020@hsw.tu-chemnitz.de.

Herzliche Grüße,

Ihr SENDA Team