Home » Job Annoncen » Professur für Medizininformatik

Professur für Medizininformatik

Unsere maritim geprägte Hochschule Bremerhaven wird als staatliche Fachhochschule von rund 3.000 Studierenden besucht. Wir befinden uns an der Mündung zur Weser in die Nordsee und bieten auf unserem architektonisch anspruchsvollen Campus 24 Bachelor- und Masterstudiengänge mit größtenteils maritimen Schwerpunkten in den Bereichen Technologie, Management und Informationssysteme. Unsere gut mit der regionalen Wirtschaft vernetzte „Hochschule am Meer“ wurde mehrfach für innovative Lern- und Lehransätze ausgezeichnet. Dies haben wir vor allem unseren hochqualifizierten und engagierten Lehrenden zu verdanken.

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin vorbehaltlich der Bereitstellung der Haushaltsmittel im Fachbereich Technologie im Studiengang Medizintechnik eine neue Kollegin bzw. einen neuen Kollegen für eine

Professur (W 2) (w/m/d) für das Fachgebiet Medizininformatik

(Kennziffer: MT 04)

Wir suchen eine Persönlichkeit, die das Fachgebiet Medizininformatik in einem medizintechnisch relevanten Anwendungsbereich mit nachgewiesenen Erfahrungen umfassend und praxisorientiert in der Lehre und Forschung vertritt. Sie haben vertiefte Fachkenntnisse und nachgewiesene Erfahrungen auf dem Gebiet (Medizin)Informatik, angewandte Informatik mit Bezug zum Gesundheitswesen und möglichst praktische Erfahrungen im Bereich Datenbanken, Programmieren und Digitale Medizin. Im Bereich Forschung und Transfer ist eine enge Zusammenarbeit mit dem Technologie-Transfer-Zentrum an der Hochschule Bremerhaven möglich.

Die Lehraufgaben schließen die Betreuung studentischer Projekte, Abschlussarbeiten und Praxisphasen ein. Der Lehreinsatz erfolgt hauptsächlich im Studienbereich Medizintechnik, der durch einen Masterstudiengang ausgebaut werden soll. Wir erwarten eine Beteiligung an Gremien der Selbstverwaltung und ein engagiertes Mitwirken bei der Sicherstellung und Weiterentwicklung der Lehr- und Betreuungs- angebote sowie beim Aufbau und der Pflege von Praxis- und Hochschulkontakten im Studiengang. Sie übernehmen die Lehrveranstaltungen in deutscher Sprache und die grundsätzliche Bereitschaft in Englisch zu lehren wird erwartet.

Einstellungsvoraussetzungen sind neben der Erfüllung der allgemeinen beamtenrechtlichen Voraussetzungen

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Informatik, Ingenieurwissenschaften, Medizintechnik, Medizinische Physik
  • oder einer angrenzenden Fachrichtung,
  • pädagogische Eignung für die Lehre an einer Hochschule, die in der Regel durch Erfahrungen in der
  • Lehre, Ausbildung oder Teilnahme an entsprechenden Fort- oder Weiterbildungen nachzuweisen
  • ist,
  • die Bereitschaft zu hochschuldidaktischer Fortbildung,
  • eine besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch eine qualifizierte Promotion nachgewiesen wird,
  • sowie besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens dreijährigen einschlägigen beruflichen Praxis, von der mindes- tens zwei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen.

Eine Wohnsitzverlegung an den Hochschulstandort bzw. in das Land Bremen wird erwartet.

Im Sinne des Leitbildes der Hochschule wünschen wir uns Bewerberinnen und Bewerber, die offen für Fragen der Geschlechtergleichstellung und Diversität sind. Wenn Sie außerdem über wissenschaftliche Neugier, Eigeninitiative und ausgeprägte Sozialkompetenz verfügen und Freude an der Arbeit mit jun- gen Menschen haben, freuen wir uns ganz besonders auf Ihre Bewerbung.

Um den Frauenanteil bei den Lehrenden zu erhöhen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Hochschule Bremerhaven fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerberinnen bzw. schwerbehinderten Bewerbern wird bei im Wesentlichen glei- cher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.

Nähere Informationen erhalten Sie von Herrn Prof. Dr. Rascher-Friesenhausen Tel.: +49 471 4823241 Mail: rrascher@hs-bremerhaven.de

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind unter Angabe der obigen Kennziffer bis spätestens 12. November 2020 per e-mail in einem gängigen Dateiformat in einem einzigen Anhang schriftlich an die Rektorin der Hochschule Bremerhaven (rektorin@hs-bremerhaven.de) zu richten.

Die Rektorin
der Hochschule Bremerhaven An der Karlstadt 8
27568 Bremerhaven

page2image48895808 page2image48895616 page2image34198608 page2image34199024 page2image34204016