Home » Job Annoncen » Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) – 262 N/2019

Zur Verstärkung unseres Teams im Forschungslabor für Biomechanik und Implantattechnologie (FORBIOMIT) an der Orthopädischen Klinik und Poliklinik der Universität Rostock suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, in Teilzeitbeschäftigung (29,25 Std./Woche), zunächst befristet bis zum 31.12.2021 und vergütet nach dem TV-UMN einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d).

Ausschreibung Nr. 262 N/2019
Ausschreibungsende: 21.07.2019

(vorbehaltlich der Finanzierung über Drittmittel)

Ihre Aufgaben

  • Bearbeitung eines vom Bund finanzierten Drittmittelforschungsprojekts
  • Gang- und Bewegungsanalyse an Patienten mit muskuloskelettalen Erkrankungen
  • Abbildung spezifischer Gangmuster bei  motorischen / neurologischen / sensorischen Defiziten
  • Erstellung eines Anforderungskataloges für den typischen Einsatz eines autonomen, sensorassistierten Rollators im stationären Alltag
  • Entwicklung und Aufbau eines Trainingsparcours für  die Nutzung des autonomen Rollators
  • Erforschung neuer Trainingsmodelle in der Rehabilitation unter Zuhilfenahme des autonomen Rollators
  • Evaluation der Trainingseffekte mittels Gang- und Bewegungsanalyse
  • Systemapplikation an Probanden in der Rehabilitation muskuloskelettaler Erkrankungen
  • Messdatenerhebung und -auswertung

Qualifikation

  • abgeschlossenes Studium der Sport- oder Bewegungswissenschaften, Biomedizintechnik oder vergleichbarer Abschluss
  • Erfahrungen auf dem Gebiet der Gang- und Bewegungsanalyse sowie Messdatenverarbeitung sind wünschenswert
  • eigenständige Arbeitsweise und Fähigkeit, an neuen Themen zu arbeiten
  • Freude am wissenschaftlichen und experimentellen Arbeiten sowie Interesse an anwendungsbezogenen Fragestellungen ist von Vorteil
  • hoher persönlicher Einsatz, zeitliche Flexibilität und Freude am Arbeiten im Team
  • fließendes Englisch in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen

  • interdisziplinäre Forschungstätigkeit
  • Arbeit in einem sehr engagierten und ausgewiesenen Team
  • wissenschaftliche Qualifizierung
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Nutzung vielfältiger Gesundheits- und Präventionsangebote
  • vergünstigte Nutzung eines Jobtickets für den öffentlichen Nahverkehr

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbungskosten werden entsprechend geltender Regeln des Landes Mecklenburg-Vorpommern nicht übernommen.

Ansprechpartner

Herr Prof. Dr. Rainer Bader
Leiter des Forschungslabors
0381 494 9335