Home » Job Annoncen » Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d)

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d)

Stellenausschreibung

Die Technische Universität Braunschweig sucht für die Fakultät für Maschinenbau – Institut für Festkörpermechanik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d)

(Eingruppierung bis EG 13 TV-L, Vollzeit, zunächst befristet auf maximal 3 Jahre)

Die Technische Universität Braunschweig mit 20.000 Studierenden und ca. 3.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet ein Lehr- und Forschungsspektrum mit hervorragender Ausstattung und gleichzeitig persönlicher Atmosphäre.

Über das Forschungsprojekt:

In assistierten Reproduktionsverfahren werden humane Eizellen entnommen und außerhalb des Körpers befruchtet. Dabei spielt die Qualität der Eizellen eine große Rolle, die je nach Lagerung, Belastung, Alter und natürlicher Variabilität unterschiedlich ausfallen kann. In diesem, von der DFG geförderten Projekt, welches in Kooperation mit der Medizinischen Hochschule Hannover realisiert wird, sind wir daran interessiert, auf der Basis von mechanischen Eigenschaften der Eizellen, ein objektives und verlässliches Kriterium für die Qualität der Eizellen abzuleiten. Dieses Kriterium leistet, zusammen mit den neu entwickelten mikromechanischen Testverfahren einen wichtigen Beitrag dazu, die Verlässlichkeit der assistierten Reproduktion zu erhöhen.

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung eines mehrphasigen Materialmodells für Eizellen im Rahmen der Kontinuumsmechanik
  • Einbettung des Materialmodells in eine Lösungssoftware auf Basis der Finite-Elemente-Methode
  • Erprobung und Durchführung neuer mikromechanischer Materialversuche für die Kalibrierung und Validierung des Materialmodells
  • Dokumentation der Ergebnisse
  • Teilnahme an nationalen und internationalen Konferenzen
  • Beteiligung in der Lehre

Ihr Profil:

  • Freude am wissenschaftlichen Arbeiten
  • Erfolgreich abgeschlossene, überdurchschnittliche ingenieur- oder naturwissenschaftliche Hochschulausbildung (Diplom oder Master)
  • Gute Kenntnisse in der Kontinuumsmechanik
  • Hohes Interesse an experimentellen Untersuchungen
  • Hervorragende Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • Ein junges, engagiertes Team
  • Ein mechanisches Labor, das mit neuesten Verfahren zur Untersuchung von Materialien auf unterschiedlichen Längenskalen ausgestattet ist
  • Verbindung von physikalischer Materialmodellierung und experimentellen Untersuchungen an unserem Institut
  • Integration in die universitäre Lehre
  • Möglichkeit zur wissenschaftlichen Qualifikation in Form einer Promotion

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 27.01.2020 mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer: WM120MO an folgende Email-Adresse:

ifm-bewerbung@tu-braunschweig.de

Technische Universität Braunschweig
Institut für Festkörpermechanik
Langer Kamp 8
38106 Braunschweig
DEUTSCHLAND

Informationen zum Institut für Festkörpermechanik finden Sie unter: www.tu-braunschweig.de/ifm

Fachliche Fragen beantwortet Herr Prof. Dr.-Ing. Markus Böl unter der Durchwahlnummer +49 531 391-7050 oder per Email: m.boel@tu-braunschweig.de.

Weitere Informationen zur Stellenausschreibung:

Die Stelle soll der Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses dienen und bietet die Möglichkeit zur Promotion.

Die Bezahlung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, sollte jedoch zu 100 Prozent besetzt sein.

Die TU Braunschweig strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz im Sinne des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht und können nach Maßgabe des § 11 NGG bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Nachweis ist beizufügen. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.