Home » Job Annoncen » Wissenschaftliche(n) Mitarbeiter(in)

Wissenschaftliche(n) Mitarbeiter(in)

Das Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Paraplegiologie am Universitätsklinikum Heidelberg sucht zur Kontinuität seines Teams im Bereich Bewegungsanalytik ab dem 01.11.2018

eine(n) wissenschaftliche(n) Mitarbeiter(in) 50% TV-L E13

Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Der Bereich Bewegungsanalytik verfügt über zwei Labore, in denen instrumentelle 3D-Gang- und Bewegungsanalysen für Klinik und Forschung durchgeführt werden. Ein als Parcours angelegtes Bewegungslabor dient primär der Erforschung und Funktionsdokumentation des Prothesengangs von Patienten nach Beinamputation. Im traditionellen Ganglabor, welches 2017 mit moderner Technik ausgerüstet wurde, steht die Therapieplanung und -kontrolle von Patienten mit neurologisch und orthopädisch bedingten Gangstörungen im Vordergrund.

Über eine eigene Hochschulambulanz bieten wir die Durchführung von instrumentellen 3D- Ganganalysen als diagnostisches Mittel primär im Zusammenhang mit funktionsrelevanten chirurgischen Eingriffen aber auch bei anderen therapeutischen oder orthopädietechnischen Maßnahmen an, wenn deren Auswahl oder Dosierung für eine mittel- oder langfristig größtmögliche Mobilitätsverbesserung in Frage steht.

Von der Stellenbewerberin oder dem Stellenbewerber wünschen wir uns entweder eine abgeschlossene Berufsausbildung der Physiotherapie, ergänzt durch einen Bachelor- oder Master-Abschluss oder aber ein abgeschlossenes sportwissenschaftliches Studium mit Vorerfahrungen im Rehabilitationsbereich mit Kindern.

Die Tätigkeit umfasst die Durchführung von Instrumentellen 3D-Ganganalysen, Video- dokumentationen und manuelle klinische Untersuchungen. Passive Bewegungsausmaße und Kraft der Gelenke der unteren Extremität sowie gegebenenfalls die Spastizität betrof- fener Muskulatur werden erfasst. Vorkenntnisse im Bereich instrumenteller Ganganalyse sind hilfreich.

Über die beschriebene Tätigkeit hinaus erwarten wir Interesse und aktive Teilnahme an wissenschaftlichen Studien der Arbeitsgruppe und dem klinik-orientierten Diskurs in einem interdisziplinären Team von Ärzten, Naturwissenschaftlern, Therapeuten und Orthopädie- technikern. Eine Promotion ist bei besonderer Eignung möglich.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugniskopien bevorzugt in elektronischer Form bis zum 03.09.2018 an:

apl. Prof. Dr. Sebastian Wolf
Universitätsklinikum Heidelberg
Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Paraplegiologie Schlierbacher Landstr. 200a
D-69118 Heidelberg
Sebastian.Wolf@med.uni-heidelberg.de

Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

page1image3809376